Glossar

Masse

Beschreibung

Die Masse eines Körpers ist eine physikalische Größe und dient als Maß seiner trägen und schweren Eigenschaften. 

Die Trägheit einer Masse äußert sich darin, daß diese unter dem Einfluss äußerer Kräfte eine endliche Beschleunigung erfährt, während sie beim Fehlen äußerer Kräfte einen Zustand der Ruhe oder gleichförmigen, geradlinigen Bewegung relativ zu einem Bezugssystem beibehält. Die Masse, die in das Gesetz der universellen Gravitation eingeht, charakterisiert die Gravitations-Eigenschaften der Masse und wird als eine schwere Masse bezeichnet. 

Aufgrund von sehr genauen Messungen konnte nachgewiesen werden, dass für alle Körper das Verhältnis von träger Masse eines beliebigen Körpers gleich seiner schweren Masse ist; sie ist mit dem Gewicht G dieses Körpers durch die Beziehung m = G/g verknüpft, wobei g die Schwerebeschleunigung ist. Diese ist, wie Versuche gezeigt haben, an ein- und demselben Ort für alle Körper gleich. Daher kann das Massenverhältnis zweier Körper durch ihr Gewichtsverhältnis ausgedrückt werden: m1 / m2 = G1 / G2. Hierauf beruht der Massenvergleich von Körpern mittels Komparatorwaagen oder auch Hebelwaagen.

Zur Glossar-Übersicht

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach