8435 Miniatur-Zug-Druckkraftsensor

Kompakt, geringe Abmessungen, genau, preiswert, einfache Montage in vorhandene Strukturen, für statische und dynamische Messungen, Edelstahl

  • Features

    • Messbereiche von 0 ... 200 N bis 0 ... 5000 N
    • Kleine Abmessungen
    • Preiswerte Ausführung
    • Stabile Knickschutzwendel
    • Hergestellt aus hochwertigem Edelstahl
    • Schleppkettenfähiges Anschlusskabel
    • burster TEDS optional erhältlich
  • Produktkerndaten

    Typ 8435
    Messbereiche

    0 … 200 N
    0 … 500 N
    0 … 1000 N
    0 … 2000 N
    0 … 5000 N

    Kraftrichtung Zug- und Druck
    Standardisierung Optional
    Ausgangssignal 1 mV/V
    Schutzart IP54
    Lastzentrierplatte Optional
    Lasteinleitknopf Optional
    Gebrauchstemperaturbereich -30 ... +80 °C
    Besondere Merkmale

    • Messbereiche von 0 ... 200 N bis 0 ... 5000 N
    • Kleine Abmessungen
    • Preiswerte Ausführung
    • Stabile Knickschutzwendel
    • Hergestellt aus hochwertigem Edelstahl
    • Schleppkettenfähiges Anschlusskabel
    • burster TEDS optional erhältlich
  • Beschreibung

    Der Zug-Druckkraftsensor 8435 ermöglicht einen universellen und schnellen Einbau, benötigt dabei kaum Einbauraum und wertet mit technischen Daten auf, die gern von größer bauenden Sensoren erreicht werden. Durch sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis hinsichtlich seiner mechanischen und elektrischen Daten findet der Kraftsensor seinen Platz in Produkten, die auch in größeren Stückzahlen gefertigt und mit kleinem Budget kalkuliert werden.

    Das Messprinzip dieses Kraftsensor-Typs beruht auf der bewährten DMS-Technik. Auf dem sensitiven Element sind Dehnungsmessstreifen appliziert und zu einer Vollbrücke geschaltet, die bei Krafteinwirkung ihren elektrischen Widerstand vergrößert und eine zur Messgröße proportionale Brückenausgangsspannung abgibt. Bei der vorliegenden Bauform sind zweierlei Krafteinleitungen möglich, entweder mit Lasteinleitknopf nur Druckkräfte oder über das zentrische Innengewinde auch Zugkräfte.

    Der Messbereich 0 ... 5000 N wird ausschließlich mit integriertem Lasteinleitknopf geliefert. Die Sensoren sind auf plane Auflageflächen über drei im Außenring angebrachte Bohrungen mit Schrauben zu befestigen. Um eine optimale Messungenauigkeit zu erreichen, dürfen keine Querkräfte auf den Sensor wirken. Die Zugentlastung des Anschlusskabels im Sensorgehäuse und ein Knickschutz sind vorhanden.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Broschüre
    Bedienungsanleitung
    Weitere Infos
  • Videos

    Einbaubeispiel Kraftsensor - vorgespannt mit extremem Überlastschutz und maximaler Messgenauigkeit


    Youtube-Channel Burster Youtube Channel

  • Anwendungsbeispiele

    Aufsetzen und Einrasten

    von Verschlusskappen auf Rohrgehäuse

    Flugerprobung

    eines Gleitschirms

    Funktionsprüfung

    an einer Mittelarmlehne

    Messung von Spannkräften

    an Montagematerial zur Befestigung von hängenden Rohrleitungen





© 2021 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach oben