Bestimmung der Pressenkraft

in einer hydraulisch betriebenen Presse

  • Geringer Messfehler von 0,25 % v.E.
  • Große Bandbreite verschiedener Messbereiche
  • Besonders vielseitig einsetzbar
  • Zubehör wie Lastzentrierplatten
  • Mechanischer Überlastschutz und Gelenkköpfe verfügbar

MESSAUFGABE

Die Pressenkraft einer Hydraulikpresse soll überwacht werden, um das Werkstück mit der richtigen Prozesskraft zu beaufschlagen. Der obere Pressentisch wird mittels zweier Linearführungen am Verkippen gehindert. Die Anbindung an den Hydraulikzylinder erfolgt direkt über den Kraftsensor 8524 mit einem Messbereich von 0 ... 100 kN.

Zum Produkt 8524

Branchen

Ansprechpartner

zurück
© 2021 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach